Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Effektive und schonende Therapien

Bei vielen Erkrankungen ist ein chirurgischer Eingriff notwendig: Dabei setzen wir effektive und schonende Therapieverfahren mit höchsten medizinischen Qualitätsstandards ein. Großen Wert legen wir auch auf Ihre persönliche Betreuung vor und nach der Operation.

Die Schwerpunkte unserer Klinik liegen in allgemeinchirurgischen Eingriffen bei inneren Organen und viszeralchirurgischen Therapien – also operativen Behandlungen der Bauchorgane sowie chirurgischen Eingriffen bei Gefäßerkrankungen.

Anmeldung und Information

Chefarzt Prof. Dr. Dr. Martin Fein

Sekretariat der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Tel.: 0521 589-1901
Fax: 0521 589-1904
martin.fein@franziskus.de

 

Hygiene & Infektiologie
Hygienemaßnahmen werden bei uns groß geschrieben. Zum Wohle von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern.
Erfahren Sie mehr

Allgemeine Chirurgie

Qualität zeichnet unsere Arbeit aus

Die allgemeinchirurgische Abteilung behandelt Erkrankungen der inneren Organen, der Brust und der Bauchwand. Häufig werden hier Leistenbrüche, Gallenblasen-, Magen- und Speiseröhren- sowie Dickdarmerkrankungen operiert.

Optimale Zusammenarbeit und Versorgung

Mit unseren modernen Untersuchungs- und Diagnosegeräten, Operationssälen und der Intensivstation können wir Ihnen eine Behandlung auf höchstem medizinischen Niveau bieten. Aktuelle Behandlungskonzepte erlauben zudem, dass wir Sie rasch, angenehm und schmerzfrei durch die Operation führen. Die optimale Zusammenarbeit von Pflege, Physiotherapie und Schmerztherapie mit allen spezialisierten Ärzten unterstützt darüber hinaus den Heilungsprozess und kann zu einem kurzen Krankenhausaufenthalt führen. Neben der kompetenten medizinischen Versorgung legen wir großen Wert auf den intensiven persönlichen Kontakt zu Ihnen.

Kleiner Eingriff – große Wirkung

Ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Klinik ist die minimalinvasive Chirurgie. Mit dieser Technik können wir zum Beispiel Leistenbrüche, Magen- und Speiseröhren- sowie Dickdarm- und Gallenblasenerkrankungen operieren. Die minimalinvasive Behandlung bedeutet für Sie: geringe Belastung, kürzerer Krankenhausaufenthalt und schnellere Genesung.

Viszeralchirurgie und onkologische Chirurgie

In der Viszeralchirurgie und onkologischen Chirurgie werden primär bösartige Darm- und Lungenerkrankungen sowie Tumore in der Speiseröhre, des Magens, der Leber und der Bauchspeicheldrüse behandelt.

Eine wirksame Behandlung

Die moderne Tumortherapie erfolgt interdisziplinär: Unsere operativen Abteilungen arbeiten eng mit der inneren und onkologischen Medizin, der Strahlentherapie, der Radiologie und der Pathologie zusammen. In der wöchentlichen Tumorkonferenz wird für jeden Patienten ein individueller Therapieplan festgelegt – so erhalten Sie die Behandlung, die für Sie am besten ist.

Für die meisten Tumore und andere bösartige Geschwülste bietet eine Operation sehr gute Aussichten auf eine Heilung. Dabei beachten wir bei allen Eingriffen die europäischen Leitlinien. Zur Überprüfung und Verbesserung unserer Qualität nehmen wir an dem Qualitätssicherungsprojekt der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie teil. So haben wir einen ständigen Überblick über unsere Ergebnisse.

OP-Verfahren mit großer Wirkung

Wir verfügen über große Erfahrungen in der minimalinvasiven Chirurgie (MIC). Diese Operationen erfolgen mithilfe von Bildern in HDTV-Standard, also mit der bestmöglichen Bildauflösung. So lassen sich Operationen mit höchster Präzision durchführen. Mit MIC-Technik operieren wir häufig gutartige, zum Teil auch bösartige Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms. Unserer Erfahrung nach ist der Nutzen bei Enddarmtumoren besonders groß. Bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ist diese Technik ebenfalls vorteilhaft, da sie das Körperbild der oft jungen Patientinnen und Patienten nur wenig beeinträchtigt.

Behandlungen von Sodbrennen bis Schilddrüse

Unsere langjährige Erfahrung bieten wir Ihnen auch bei Erkrankungen des Magens an. Bei gut- und bösartigen Veränderungen der Schilddrüse werden differenzierte Operationen grundsätzlich mit videotechnischer Vergrößerung und/oder Zuhilfenahme der Lupenbrille vorgenommen. Zusätzliche Sicherheit bietet Ihnen hierbei ein intraoperatives Monitoring der Stimmbandnerven.

Adipositaschirurgie

Extremes Übergewicht hat vielfältige Ursachen. In unserem Adipositaszentrum arbeiten Ernährungstherapeuten, Psychologen und Chirurgen Hand in Hand, um Ihr Übergewicht effektiv zu behandeln. Zurzeit bieten minimalinvasive Operationen wie der Magenbypass, der Schlauchmagen oder das Magenband die wirksamsten Therapien. In Zusammenarbeit mit Haus- und Fachärzten umfasst unser Angebot eine langfristige Betreuung durch alle Fachdisziplinen.

Unterstützung für die Seele

Patienten, die mit einer schwerwiegenden Erkrankung konfrontiert werden, brauchen häufig Hilfe bei der Bewältigung ihrer Situation. Diplom-Psychologin Petra Kiel unterstützt Sie und Ihre Angehörigen mit viel Zeit, Ruhe und Geduld dabei, sich mit Ihrer Krankheit auseinanderzusetzen. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit ihr aufzunehmen. Hinterlassen Sie ihr einfach eine Nachricht – sie meldet sich umgehend.

Kontakt

Hand in Hand

Petra Kiel
Diplom-Psychologin
Tel.: 0521 589-4970 (Anrufbeantworter) oder 0521 589-74971
E-Mail