Beratung & Hilfe

"Wie geht es nach meinem Aufenthalt weiter?"

Der Sozialdienst unter Diplom-Sozialarbeiter Ulrich Hartmann beantwortet diese Frage und bereitet zusammen mit Ihnen, dem Behandlungsteam und Ihren Angehörigen die optimale Versorgung nach der Entlassung vor – von den möglichen Rehabilitationsmaßnahmen bis zur Übergangs- und Anschlusspflege. 

Kontakt

Diplom-Sozialarbeiter Ulrich Hartmann und Larissa Hübner

Tel. 0521 589-4960

ulrich.hartmann@franziskus.de

larissa.huebner@franziskus.de

Belastungen bewältigen

Wer die Diagnose "Krebs" bewältigen muss, chronisch krank ist oder andere psychisch belastende Krankheitssituationen erlebt, wird vom Psychoonkologie-Team bestens unterstützt. Auch Angehörige finden hier Rat.

Kontakt

Diplom-Psychologinnen Jutta Rother und Petra Kiel

Tel. 0521 589-4970

jutta.rother@franziskus.de

petra.kiel@franziskus.de

Die Grünen Damen – gute Seelen

Wissen Sie, woher die "Grünen Damen" ihren Namen haben? Sie tragen grüne Kittel – so unterscheiden sie sich von unseren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn die Grünen Damen sind ehrenamtlich aktiv – dahinter verbirgt sich eine Gruppe der Katholischen Krankenhaushilfe, die für Sie und Ihre Angehörigen im Franziskus Hospital im Einsatz ist.

Möchten Sie die Unterstützung der Grünen Damen in Anspruch nehmen? Dann geben Sie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Ihrer Station oder an der Reception einen Hinweis – sie vermitteln gern den Kontakt.

Was die Grünen Damen für Sie tun?

Schon während Ihrer Aufnahme stehen Ihnen die Grünen Damen zur Seite: montags und dienstags sind sie zwischen 8:00 und 10:00 Uhr an der Reception zu finden. Darüber hinaus begleiten Sie die Grünen Damen auf Wunsch – beispielsweise zu Untersuchungen oder auf Ihren weiteren Wegen im Krankenhaus.

Selbst kleinere Besorgungen übernehmen sie gern, wenn Sie selbst oder Ihre Angehörigen verhindert sind. So bekommen Sie die gewünschte Telefonkarte, Zeitungen, Briefpapier, Zahnpasta, Getränke und vieles mehr. Auch dringende Aufgaben, wie Telefonate oder Behördengänge zur Bank und zur Post erledigen die Damen gern für Sie. Und sollte einmal rund um Ihre Wäsche Bedarf entstehen, so lassen die Damen diese in einer Wäscherei für Sie reinigen.

Sie reizt das Ehrenamt einer Grünen Dame?

Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen und sind bereit, Ihre Zeit von etwa drei Stunden pro Woche anderen Menschen zur Verfügung zu stellen? Dann melden Sie sich bei Regina Siemund, der Leiterin dieses Bereiches. Die Patientinnen und Patienten werden sich über Ihren Entschluss freuen.

Kontakt
0521 589-3300