Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Freiwilliges Engagement – mach mit!

Nach Aussetzung der Wehrpflicht und des Zivildienstes hat das Ministerium für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben mit dem Bundesfreiwilligendienst eine Alternative geschaffen, sich freiwillig in sozialen Bereichen zu engagieren, eigene Kompetenzen zu erkennen, zu schulen und zu lernen, Verantwortung zu übernehmen.

In unseren drei Standorten bieten wir dir in Herford, Rheda-Wiedenbrück und Bielefeld entsprechend folgende Einsatzbereiche mit unterschiedlichen Aufgaben:

  • Pflegedienst
  • Physikalische Therapie
  • Technischer Dienst
  • Hauslogistik

Für den sogenannten "Bufdi" sind die folgenden Punkte zu beachten:

  • Das Angebot richtet sich an alle interessierten und engagierten Frauen und Männer, die bereit sind, uns für die Dauer von durchschnittlich zwölf Monaten bei unserer Arbeit zu unterstützen.
  • Der Start des Bundesfreiwilligendienstes ist ganzjährig möglich.
  • Das Minimum beträgt sechs Monate; die maximale Einsatzzeit liegt bei 24 Monaten.
  • Für Personen, die älter als 27 Jahre sind, besteht die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
  • Deine Unterlagen sollten spätestens 8 Wochen vor gewünschtem Dienstbeginn bei uns eingegangen sein.
  • Über die Caritas werdet Ihr zu zahlreichen Seminaren eingeladen, die Pflichtbestandteile des "Bufdis" sind.
  • Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten erhältst du für deinen Einsatz ein monatliches Taschengeld.
  • Im Bereich der Pflege benötigen wir einen Nachweis über einen ausreichenden allgemeinen Impfschutz. Du solltest spätestens 8 Wochen vor Dienstantritt gegen Hepatitis B geimpft worden sein.

Wir bieten dir vielfältige Möglichkeiten, einen tiefen Einblick in den Arbeitsplatz Krankenhaus zu bekommen und möglicherweise eine interessante berufliche Perspektive zu entwickeln. Darüber hinaus wird dein Einsatz pädagogisch begleitet.

Haben wir dein Interesse geweckt? Hast du weitere Fragen? Sprich uns gern an – wir freuen uns auf dich!

Kontakt

Manfred Lüke
Leiter der Personalabteilung
Telefon: 0521 589-4100/4101
Fax: 0521 589-4104